Die Herde ist gewachsen :-)

16.Februar 2019


Früher als erwartet, hat Sanna wie in den letzten Jahren  den Anfang gemacht und ein dun farbenes  Bullenkalb geboren.

Pedro ist ein ganz fixes Bürschchen und rast mit Highspeed über die Weide.

Pedro vom Insbachtal 

Sanna, wie immer mit Vorsicht zu geniesen: -)).. was solls... wir respektieren ihren Mutterinstinkt.

sie regt sich auch wieder ab....

und dann kamen letzte Woche meine Schwester und mein Schwager  auf der Weide

an und Reinhard fragte : WER IST DAS DENN ?

Da hatte Solara still und heimlich in den frühen Morgenstunden ein schwarzes Bullenkalb geboren und kam mit Kalb im

Schlepptau zum Zaun, als wollte sie sagen : da... guck mal, das ist mein Kalb :-)

Pilgrim vom Insbachtal  

Der kleine Pilgrim hat  an seinem 1. Tag  erstmal die gesamte Weide abgemetert und ist

dann zwei Tage  nicht mehr  aus dem Weidezelt gekommen.... PAUSE

Pedro hat ihn immer angestubst: Komm doch mit raus...kein Erfolg...das Kälbchen war müde.

Zur Zeit genießen Mensch und Tier diese herrlichen Sonnentage...kalte Nächte und tags schon über

10 Grad.

Man bekommt so einen Vorgeschmack auf den Frühling.

Bei all den schwierigen Themen auf dieser Welt, einfach mal diese schönen Momente genießen...

das tut der Seele gut


Winterzeit

                                                                       19. Januar 2019

seit gestern scheint nun endlich mal die Sonne nach der langen Zeit von Regen und Nebel.

 AUFATMEN

Die Tiere sind jetzt trocken und sauber und in ihrem dicken lockigen Winterfell sind sie ein Augenschmaus.

 Die Spaziergänger, die an der Weide vorbeikommen, zücken ihre Kameras und halten diese schönen Augenblicke fest.

 

Ansonsten gibt es nicht viel zu berichten.
Die Tiere sind gesund und die Kälber gedeihen gut.
Das nasse Wetter hat ihnen überhaupt nicht gefallen, da sind sie gerne  ins Weidezelt.
Gestern nun: Lebensfreude pur           
Da freut sich auch der Mensch.
Mit den ersten Kälbern dauert es noch ein bisschen. Wer wohl  in diesem Jahr den Anfang macht?
Bekommen wir schwarze oder dun Kälber ? oder nochmal ein rotes ?

 

 Savannah geniesst sichtlich  die Sonne

  Silvie , das fünfte Kalb von Savannah


Willkommen 2019

wir wünschen euch allen ein gutes neues Jahr  und freuen uns auf ein Wiedersehen !!



Am Samstag hatte ich auf der Weide eines dieser Erlebnisse, die man so schnell nicht mehr vergisst.

Dichter Nebel im Siegerland, man konnte kaum die Hand vor den Augen sehen. Bei der Ankunft auf der Weide

sah man nur schemenhaft das Weidezelt. Ich hab das Auto abgestellt und bin durchs Tor gegangen.

Keiner zuhause...das Zelt war leer. Ein Blick über die Weide, dichter Nebel...die Raufe nur schemenhaft zu erkennen.

Gespenstig ... unheimlich ... kein Galloway weit und breit

Dann aus dem NICHTS ein MUH  ...  MUH MUH ...und dann sah ich die rote Lea mit Kalb Lotte

bei Fuss aus der Nebelwand heraustreten...unglaublich

im Gänsemarsch kam die Herde auf mich zu und blieb vor mit stehen...

ein mystischer Moment.

aus der Bilderkiste


Frohe Weihnachten

24. Dezember 2018


wünschen wir allen Freunden , Bekannten und Lesern dieser

Homepage

 

Der 3. Advent 2018

                                                                                                                                           16.Dezember 2018

wie schnell die Zeit vergeht
Nun ist schon der dritte Advent.
Im Siegerland herrschen seit ein paar Tagen winterliche Temperaturen.
Dem  Regenwetter mit dem sehr  unangenehmen Wind ist nun eine Kaltfront gefolgt.
Kalte Nächte mit Minusgraden und  Sonnenschein am Tag :

 

 

Die Weidezelte sind aufgebaut :-))
ALLES GUT
 Lale ( dun )  und Charlie ( schwarz )
Allen Lesern eine schöne Adventwoche mit
vielen leckeren  Plätzchen, heißer Schokolade, gebrannte Mandeln .... was das Herz sich wünscht :-)
einfach
SEKUNDENGLÜCK
was das ist ?
es sind die einzigartigen tausendstel Momente,
das ist, was man Sekundenglück nennt..
Herbert Grönemeyer
 

 

 

 

Die Adventzeit ist angekommen

1. Advent       

2. Dezember 2018

Die dunkle Jahreszeit ist da , die Zeit der Lichter


nun heißt es wieder zeitig auf die Weide fahren, sonst steht man im Dustern

Die Galloways haben sich im neuen Zuhause gut eingelebt und wir auch;

wenn man sich wohl fühlt, geht das ja schnell, da macht es keinen Unterschied ob Mensch oder Tier.


unser " Unterstand " am neuen Ort


Die Dunkelheit läßt einen / mich :-) dünnhäutiger  werden und die Achtsamkeit auf  die wirklich wichtigen Dinge

im Leben wächst


ein  Textauszug aus dem Lied  " Das Leben bist Du " von Udo Jürgens


Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte

Achte auf deine Worte, denn sie werden zur Tat

Achte auf deine Taten, denn sie werden dein Schicksal

Was in Zukunft wächst, ist deine Saat


Achte auf deine Lieder, andere werden sie singen

Achte auf deine Fehler, andere machen sie nach

Achte auf deine Stärken, denn sie werden dich leiten

und auf deinen Geist, er hält dich wach


Du bist dein Krieg, du bist dein Frieden

Du bist dein Schatten und dein Licht

Du bist alles was geschehen wird

Einen Ausweg gibt es nicht

Du drehst dir deinen Weg zur Hölle

Oder auch der Sonne zu

Du bist das Leben, das Leben bist du


Drum achte auf deine Liebe

Lass sie nie erkalten

Achte auf deine Würde

Wehe die Dummheit sie dir nimmt

Achte auf deine Ehre

Bevor die Lügner siegen

Nimm jeden Tag in Schutz, der neu beginnt


Du drehst dir deine Welt zur Hölle

Oder auch der Sonne zu

Du bist das Leben, das Leben bist du

                                                                                                          vollständig auf YouTube

 wir wünschen euch einen schönen 1. Advent



16638